Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Home

Über uns

Wir sind Betroffene von COPD / Lungenemphysem, mit und ohne Sauerstoffpflicht und deren Angehörige.

Um bestmöglich mit unserer Erkrankung zu leben, treffen wir uns zum regelmäßigen Gedankenaustausch zu Themen, die unsere Krankheit betreffen.

Im Einzelnen ist das weiter unten beschrieben.

Ganz aktuell möchten wir über uns berichten, dass wir letztes Jahr um diese Zeit vor der Herausforderung standen, wie es mit unserer Selbsthilfegruppe weitergehen soll. Michael Stolzenburg und seine Frau Daniela hatten im Sommer zuvor ihren Rückzug aus der aktiven Arbeit bekannt gegeben.

Und jetzt

Gerade haben wir uns für immer von Michael verabschieden müssen, nachdem Gert Kürten bereits im März verstorben ist.

 

Traurige Abschiede und große Verluste für unsere Gruppe.

 

Im Neuen Jahr treffen wir uns wieder zum monatlichen Austausch und befassen uns mit folgenden grundsätzlichen Themen wie:

      • Informationen zur COPD

      • Erfahrungen mit COPD

      • Wissen rund um die COPD

Themen sind u. a. Schwerbehinderung, medizinische Rehabilitation, Krankenkassenrecht, Lungensport und Atemtherapie, Rente, ALG, Grundsicherung, Hilfsmittel, Pflegeversicherung, Sauerstoff etc.

Mehrmals jährlich laden wir Ärzte und andere Experten zu Fachvorträgen ein.

Wir bieten kostenlos und unverbindlich:

      • monatliche Gruppentreffen

      • Patientenratgeber und Fachzeitschriften des COPD-Deutschland e. V. und der Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland sowie weitere Lektüre

      • Kontaktpflege und Geselligkeit sollen natürlich auch bei uns nicht zu kurz kommen


Wegen der Kontaktbeschränkungen finden unsere Gruppentreffen bis auf weiteres als Videokonferenzen statt.

Solange die Kontaktbeschränkungen während der Corona-Pandemie bestehen, halten wir die Gruppentreffen als Video-Konferenz ab. Mitglieder und Interessenten sind herzlich eingeladen und werden gebeten, sich bei uns für die Teilnahme anzumelden. Die nächsten „echten“ Gruppentreffen geben wir auf dieser Seite bekannt.

Telefon: 0221 2713990

selbsthilfe-atemlos@outlook.de

Ohne Anmeldung ist eine Teilnahme nicht möglich!

Sollten sich Änderungen ergeben, teilen wir sie hier kurzfristig mit.