WEIHNACHTSFEIER: Samstag, 14.12.2019 >>> 13 – 17 Uhr >>> Gildenbrauhaus Köln-Mülheim >>> Clevischer Ring 121, 51063 Köln >>> Anmeldung bis 11.12.2019 >>>


Wir sind:

Betroffene von COPD / Lungenemphysem mit und ohne Sauerstoffpflichtigkeit und deren Angehörige.

Um bestmöglich mit unserer Erkrankung zu leben, haben wir seit 2007 bis zu 5 regelmäßige monatliche Gruppentermine in verschiedenen Kölner Veedeln angeboten.

Die aktuelle Leitung wird sich nach 10 Jahren Tätigkeit zum Ende 2019 aus gesundheitlichen Gründen zurück ziehen.

Da wir ab 2020 eine neue verantwortliche Leitung suchen, finden leider kurzfristig keine Gruppentreffen statt.

Telefonisch und per Mail sind wir aber weiterhin erreichbar.

Am Donnerstag, 16.01.2020 von 14 – 17 Uhr treffen sich interessierte / engagierte COPD’ler im ICZ (Internationales Caritas-Zentrum), Zülpicher Str. 273 b, 50937 Köln-Sülz, um möglichst zügig neue Strukturen zu schaffen. Jeder neue Interessierte ist herzlich willkommen.

Sinn unserer Treffen ist weiterhin der Austausch von:

  • Informationen zur COPD
  • Erfahrungen mit COPD
  • Wissen rund um die COPD

Themen sind u. a. Schwerbehinderung, medizinische Rehabilitation, Krankenkassenrecht, Lungensport und Atemtherapie, Rente, ALG, Grundsicherung, Hilfsmittel, Pflegeversicherung, Sauerstoff etc.

Unser Plan ist, weiterhin mehrmals jährlich Ärzte und andere Experten zu Fachvorträgen einzuladen.

Auch möchten wir weiterhin weiterhin kostenlos und unverbindlich anbieten:

      • regelmäßige monatliche Gruppentreffen
      • i. d. R. alle Patientenratgeber und Fachzeitschriften des COPD-Deutschland e. V. und der Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland sowie weitere Lektüre
      • Kontaktpflege und Geselligkeit sollen natürlich auch bei uns nicht zu kurz kommen
      •  

    Die SHG atemlos Köln ist Kooperationspartner des COPD-Deutschland e.V.

    und der Patientenorganisation Lungenemphysem-COPD Deutschland.

    Die SHG atemlos Köln ist befreundet mit  der Deutschen Patientenliga Atemwegserkrankungen – DPLA e.V.